DER RING DES NIBELUNGEN | Eine illustrierte Lesung von und mit Robert Schlunze

WEIA! WAGA! WOGE, DU WELLE, WALLE ZUR WIEGE! WAGALAWEIA! WALLALA WEILA WEIA!

… So beginnt Richard Wagners “Der Ring des Nibelungen”! DAS Monumentalwerk der Deutschen Kulturgeschichte – oder wie der Musikästhetiker Eduard Hanslik es nannte: “ein bombastisches Alliterationsgestotter!” … Mark Twain nannte Wagners Musik: “Gebumse und Gepauke und Gedröhne und Gekrache”!

Irgendwie hat mich das angesprochen!

“Vollendet in Wahnfried – ich sage nichts weiter!” Schrieb Wagner auf die letzte Seite der Partitur – nach 26 Jahren Arbeit an dem Machwerk – Wahnsinn, damit hat er mich gekriegt!

Ich arbeite an „meiner Version“, dieser gigantischen Geschichte von Gier, Macht, Verrat, Sex und Inzucht – und dem puren Wahnsinn! Dabei bleibe ich in der Geschichte werktreu – alle Dialoge sind original Wagner Texte. Das ist sooo abgefahren…

Mehr wird noch nicht verraten … aber bald!


LESUNG (nur mit Passwort)

COMIC (nur mit Passwort)

Das Passwort gibt es gern auf Anfrage: passwort@rokatoonz.com